DE EN

Perinett E/Es/D-Trompete, 4-ventilig

Click = Zoom in | Double-Click = Zoom out

Besonderheiten des Instrumentes

Trigger am 1. und 4. Ventil, Intonationsring am 3.Zug.
Die Masse des 4. Ventils wirkt Volumen- und Substanz-verstärkend. Ideal für das Haydn-Konzert.
Eine Kombination aus schweren Schraubdeckeln und englischem Rand am Schallbecher bewirken eine sehr gute Kernigkeit und Trennung der Töne.
Die Erweiterung zur E-,D- und vierventiligen C-Trompete hat den Vorteil, dass der Bläser in 4 verschiedenen Stimmungen das gewohnt gleiche Instrument in Händen hält. Für die E-Stimmung (Hummel-Konzert) werden Mundrohr und Züge gewechselt, der Schallbecher der Es-Trompete bleibt.
Für die barocke oder klassische D-Stimmung werden Schallstück und Züge gewechselt, es wird entweder der Schallbecher der Es- oder der C-Version verwendet.

Anmerkung

Matthias Höfs wollte für das Haydn-Konzert eine Trompete mit den Vorteilen einer Es-Trompete aber dem Klang einer B-Trompete. So wurde dieses Instrument mit speziellen Eigenschaften ausgestattet, wie z.B. dem vierten Ventil, was deutlich mehr Masse ins Instrument bringt. Im Satz mit grossen Trompeten kann es die Verbindung zu höheren Instrumenten bilden, es mischt sich hier gut. Der Umbau zur C-Trompete vollzieht sich problemlos. Grosser Vorteil ist, dass gegenüber der Es/D-Trompete Spielgefühl und Handhabung gleich bleiben. Sie klingt wandelbar, frei und offen bei leichter Ansprache. Matthias Höfs setzt sie gerne auch für B-Trompeten Partien ein.

Technische Daten

  • Schallbecherdurchmesser: 124,5mm
  • Schallbecherrand: englischer Rand
  • Material: Goldmessing
  • Bohrung: 11,50mm
  • Wandstärke:
  • Finish: vergoldet
  • Mundstückempfehlung: /
 

Copyright© Thein 2015.
All Rights Reserved.