DE EN

B-Kornett

Sound-Beispiel hören:
Click = Zoom in | Double-Click = Zoom out

Historie

Nachdem sich am Ende der Klassik aus der großen Familie der verschiedensten Horninstrumente das Waldhorn als Hauptinstrument herausgebildet hatte, fehlte ein echtes konisches Sopraninstrument. Mit der Erfindung der Perinett-Ventile wurde am Anfang des 19. Jahrhunderts in Frankreich ein „Cornet á piston“ , in der heutigen Trompetentonlage, entwickelt. Dieser Typ wurde sehr populär und verbreitete sich schnell. Trompeter wurden zugleich „Kornettisten“.
In Deutschland und Österreich wurden Kornette auch mit Drehventilen ausgestattet.
Neben dem B-Kornett war das A- Kornett verbreitet.

Besonderheiten

Unser Instrument wurde optimiert in Intonation und Ansprache und erlaubt einen typischen Kornett-Klang im Zusammenspiel mit dem neu entwickelten Mundstück HC.
Der Stimmzug-Pitchfinder ist sowohl im solistischen Spiel, als auch im Operngebrauch hilfreich. Dank des Pitchfinders können tiefe Töne eines notierten A-Kornetts korrekt geblasen werden.

Technische Details:

  • Schallbecherdurchmesser: 122mm
  • Schallbecherrand: französischer Rand
  • Material: Gelbmessing
  • Bohrung: 11,50mm
  • Wandstärke: 0,45mm
  • Finish: versilbert
  • Mundstückempfehlung: HC
  • Zusatz: Pitchfinder

Copyright© Thein 2015.
All Rights Reserved.