DE EN

Deutsche B-Trompete, 4-ventilig

Click = Zoom in | Double-Click = Zoom out

Besonderheiten des Instruments

Spezial-Trompete / Universal-Trompete für tiefe Stellen und sehr großen kompakten Klang. Alle Vorzüge der Deutschen B-Trompete, Quartventil, extra Quintbogen.

Anmerkung:

Gelegentlich wird in der romantischen und modernen Orchesterliteratur eine tiefe Trompete verlangt. In der Romantik war diese tiefe (meist in F-Stimmung) Trompete das Standard-Instrument, die aufkommende B-Trompete wurde als hohe Trompete bezeichnet (worunter heute meist Piccolo-Trompeten verstanden werden). So kommt es, dass zum Beispiel Richard Strauss in seinen Stücken Töne fordert, die auf den heute gebräuchlichen Instrumenten nicht zu spielen sind. Auch bei anderen Komponisten kommt dies vor. Hierfür eignet sich die 4-ventilige B-Trompete sehr gut. Durch den Quintbogen sind beispielsweise auch sehr hohe Basstrompeten-Stellen gut spielbar, wie sie beispielsweise Henze fordert. Darüberhinaus ist sie natürlich auch als “normale” B-Trompete mit sehr mächtigem Klang einsetzbar.

Technische Daten

  • Schallbecherdurchmesser: 140mm
  • Schallbecherrand: französischer Rand
  • Material: Goldmessing
  • Bohrung: 11,50mm
  • Wandstärke: 0,45mm
  • Finish: versilbert
  • Mundstückempfehlung: MH2, MH2-BW

Copyright© Thein 2015.
All Rights Reserved.